Ende in der Open League

Unser CS:GO Lineup hatte gestern einen schweren Tag. Trotz eines guten Starts mit 11:4 auf der Map Cache konnte man soliden Vorsprung nicht verteidigen. Letztendlich stand das Scoreboard auf einmal bei 15:15. Die daraus resultierende Overtime verlief weiter wie das komplette Match. Wir konnten vorlegen, unser Gegner Nakama Gaming zog nach und konnte das ganze noch einmal drehen. Am Ende verloren wir die erste Map in diesem BO3 und mussten nun mit Druck im Rücken auf die zweite Map Overpass.

Hier merkte man dem Team den Verlauf der vorherigen Map deutlich an. So richtig ins Spiel fand man leider nicht und somit musste man nach nicht all zu langer Spielzeit diese Map mit 16:5 aufgeben, wodurch das 2:0 feststand.

Somit ist für unserer Lineup der Weg in Richtung Major League beendet. Jetzt heist es mit voller Konzentration auf die 99 Damage League Tie Matches vorzubereiten und somit ggf noch die Relegation zur 2. Division zu ermöglichen.

Autor Luben
Kategorie CS:GO
Datum 30.11.2016
Zeit 15:11
Kommentare Keine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.